glare

Farbnebelabsaugstände

in manueller oder Automatischer Ausführung

Spritzkabinen, Farbnebelabsaugstände mit Trockenfilter

Eine Zuluftanlage saugt Frischluft an und bläst diese über Feinfilter in den Spritzkabinen-Innenraum. Gleichzeitig saugt das Ex-geschützte Abluftaggregat die Kabinenluft und damit den Overspray an und führt diesen über die Trockenfiltereinheiten ins Freie. Die Trockenfilter binden die klebrigen Farbpartikel und die gereinigte Abluft kann nachfolgend über Dach ausgeblasen werden. Aufgrund der permanent benötigten Frischluft, wird vor allem bei niedrigeren Temperaturen ein erhöhter Bedarf an Heizenergie zur Erwärmung der Zuluft benötigt.